MAULCO.


SEO für Erwachsene

Es gab Zeiten, da genügte es noch, seine „Keywords“ möglichst oft auf einer Website auftauchen zu lassen, um sie in den Suchmaschinen nach oben zu katapultieren. Oder sich in möglichst vielen Verzeichnissen einzutragen, „Linktausch“ zu betreiben oder Websites mit verstecktem keyword-lastigem Text vollzupacken.

Die Zeiten dieser technischen Frickeleien sind schon seit vielen Jahren vorbei, und langsam – wenn auch nur sehr langsam – spricht sich herum, welche Faktoren wirklich bedeutsam sind, und zwar für alle Suchmaschinen, sei es in der Gegenwart oder Zukunft. Ja, es gibt sie, diese zeitlosen Wahrheiten der SEO, die so offensichtlich sind, dass manche sie übersehen. Wer seinen Blick nur auf den perfekten Sitz der Umlenkrollen unter Deck richtet, vergisst leicht, wie schön sein Segelboot in der Sonne glänzen könnte.

Trotzdem bauen auch heutzutage viele Agenturen und SEOler auf den Cargo Cult der technisierten SEO, verkaufen munter Keyword-Analysen, Backlinks und Facebook-Fans. Dabei ist es ein offenes Geheimnis, was genau wirklich langfristig und nachhaltig wirken kann, um eine Website ohne großes technisches Bohei zu tollen Plazierungen bei Google & Co. zu verhelfen.

Es gibt (mindestens) vier Wahrheiten in der SEO, darunter drei unbequeme und eine sehr angenehme. Zunächst die unbequemen:

  1. SEO dauert lange.
  2. SEO erfordert einen hohen Einsatz.
  3. SEO ist teuer.

Puh, jetzt ist es raus. War doch gar nicht so schlimm, und geben Sie zu: Eigentlich haben Sie das schon gewusst, oder?

Gleichzeitig gibt es eine weitere Wahrheit, die Sie vielleicht nicht kennen:

  1. SEO ist im Grunde ganz einfach.

Nun könnten Sie sagen: „Ja klar ist es einfach! Heutzutage kann ich mir doch selbst meine Facebook-Fans kaufen, und dafür brauche ich keine Agentur mehr! Prima!“, klicken die MAULCO.-Website weg und alles ist gut.

Nnnnnn…nein. Das ist nicht, was ich meine. Lesen Sie noch ein paar Absätze weiter, ich komme gleich zum Punkt.

Aus Sicht einer Suchmaschine sollen genau die Websites nach oben befördert werden, die für die Anfrage des Suchenden relevant sind. Um diese Relevanz zu messen, gleicht sich die Software der Suchanbieter immer mehr dem vermuteten Verhalten des Suchenden an. Sicher: Um das zu bewerkstelligen, werden Tausende technisch durchaus frickelige Aspekte beachtet. Menschen sind hinreichend kompliziert, und um eine (Such-)Maschine möglichst menschenähnlich zu machen, muss sie ziemlich komplex sein.

Das gute dabei ist aber: Sie als Unternehmen muss das nicht im geringsten interessieren. Ich gehe sogar so weit zu behaupten:

  1. Das Wissen darüber, wie eine Suchmaschine funktioniert, ist nahezu unwichtig, um erfolgreiche SEO zu betreiben.

Den Begriff „Suchmaschinenoptimierung“ ist daher völlig unangemessen, denn es geht eben gerade nicht darum, Ihre Website für eine Suchmaschine zu optimieren, sondern für Ihr Zielpublikum. Die Suchmaschine – seien Sie sich gewiss – ist schlau genug, und wird von Tag zu Tag schlauer, denn ganz genau das ist ihr Job.

SEO für Erwachsene

Jedes Unternehmen kann – und soll! – seine SEO selbst in die Hand nehmen, und es ist wirklich, ehrlich, richtig einfach, wenn Sie es richtig anpacken und genug Durchhaltevermögen haben.

Buchen Sie MAULCO. für einen ein- oder mehrtägigen Workshop SEO für Erwachsene, ggf. mit Follow-up-Terminen.